Wandvertäfelung in Eiche, Anfang 20. Jahrhundert

Zweiteilige Wandvertäfelung in Eiche aus dem frühen 20. Jahrhundert.

PREIS AUF ANFRAGE

Zweiteilige Wandvertäfelung in Eiche aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Stammt aus dem Flur einer Villa in der Schweiz. Die 2 Teile waren gegenüber voneinander montiert. Auf der einen Seite waren ursprünglich 6 kleine Briefkasten-Türchen.

Von alter Farbe befreit wodurch die schöne Oberfläche des rohen Eichenholzes zum Vorschein kommt. Kann auch in verschiedenen Tönen gebeizt und versiegelt, oder neu farbig gefasst werden.

An einem der beiden Teile fehlt oben rechts eine Applikation in Form eines geschnitzten Akanthus-Blattes (siehe Bilder).

Maße jeweils:

151 cm hoch, 240 cm breit, 2,5 cm stark

 

PREIS AUF ANFRAGE